Klassische Massage (medizinisch)

Die Klassische Massage ist eine Form der Gewebestimulation gegen verschiedene Beschwerden. Sie zählt zu den Medizinischen Massagen und wird häufig therapiebegleitend von ausgebildeten Masseuren durchgeführt.

Die Klassische Massage nutzt vor allem fünf verschiedene Massagegriffe, um das Gewebe zu stimulieren. Behandelt werden vor allem Beschwerden der Muskulatur oder der inneren Organe. So kann die Klassische Massage die Durchblutung anregen und Verspannungen lösen. 

Wirkung
Die Wirkungen der Klassischen Massage sind vielfältig. So kommt sie je nach Diagnose bei Erkrankungen von
  • Gefäßen
  • Gelenken
  • Muskulatur
  • Wirbelsäule
  • Bindegewebe
  • Nervensystem
  • inneren Organen
  • verbesserte Blutzirkulation
  • Lösung von Gelosen und Verspannungen
  • reflektorische Wirkung bei Organbeschwerden
  • Stimulation des Nervensystems und Hormonhaushalts

Schwangerschaftsmassage

In dieser schönen aber auch zum Teil anstrengenden Zeit, die eine Schwangerschaft mit sich bringt, ist es wichtig Zeit für sich selbst zu nehmen.

Bei einer Schwangerschaft kann es durch die Veränderung im Körper zu mehreren Symptomen kommen.

  • Muskuläre Verspannung
  • Wassereinlagerung im Körper
  • Gefühlschaos 
  • müde Beine

Bei mir in der Praxis wird auf deine persönlichen Bedürfnisse eingegangen.

Für die Lagerung habe ich ein spezielles Kissen, das es dir ermöglicht auch bei vorgeschrittener Schwangerschaft noch auf dem Bauch zu liegen.
Ansonsten ist auch eine Massage in Seitenlage sehr angenehm.

Was dir gut tut wird auch deinem ungeborenen Kind Wohlbehagen bringen und so könnt ihr gemeinsam diese schöne Zeit der Schwangerschaft geniessen.

Schwangerschaftsmassagen werden ab dem 4. Monat empfohlen.

Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine manuelle Reiztherapie, die am direkt unter der Haut befindlichen (subkutanen) Binde- und Fettgewebe ansetzt. Es wird mit tangentialen Zugreizen, der Faszientechnik sowie anderen Haut- und Unterhauttechniken gearbeitet. Über die Reflexbögen wird dadurch auf innere Organe, den Bewegungsapparat und die Haut eingewirkt. Insofern gehört die Bindegewebsmassage in den Bereich der Reflexzonenmassage.

Anwendungsberreiche

Neben der örtlichen Wirkung auf und unter der Haut soll die Bindegewebsmassage vor allem die inneren Organe ansprechen.

Folgende Beschwerden können werden:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: WS-Syndrome, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der inneren Organe: Atemwegsorgane, Verdauungsorgane
  • Erkrankungen im urogenitalen Bereich
  • Gefäßerkrankung: Funktionelle arterielle Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Migräne, Postthrombotisches Syndrom
  • Neurologische Störungen: Paresen, Spastiken, Neuralgien
  • Stress

Fussreflexzonen Therapie

Die Fußreflexzonenmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage mit Konzentration auf die Füße. Hierbei werden die Reflexzonen an Fußsohle, Zehen und Fußrücken massiert und stimuliert.

Wie genau die Fußreflexzonenmassage wirkt, konnte wissenschaftlich noch nicht erklärt werden. Es wird jedoch angenommen, dass die Fußreflexzonen mithilfe der Reizleitung von Nervenbahnen in Kontakt zu bestimmten Organen stehen. 

Die Fußreflexzonenmassage kann bei vielerlei Beschwerden helfen. So wird sie bei allgemeinen Schmerzzuständen, Schwäche oder Entzündungen eingesetzt.

Wirkung
Die Wirkung der Fußreflexzonenmassage wird vor allem durch Beobachtung und Erfahrung bestätigt (empirisches Wissen).

Sie hängt jedoch von der Erfahrung und Kompetenz des Masseurs ab. So kann die Fußreflexzonenmassage bei

  • Stress,
  • Schmerzzuständen,
  • Erschöpfung,
  • Entgiftungen,
  • geschwächter Herz- Kreislauffunktion,
  • Entzündungen und
  • Drüsenfehlfunktion

Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage (ML) ist eine besondere Form der medizinischen Massage, durch die gestaute Flüssigkeit im Gewebe (Ödem) zum Fließen angeregt werden soll. Es handelt sich, anders ausgedrückt, um eine Therapieform zur Entstauung von lymphostatischen Ödemen bzw. ödematösen Schwellungen. Diese treten bei einer ungenügenden Transportfähigkeit der Lymphgefäße auf. Es wird zwischen primären (angeborenen) und sekundären Lymphödemen unterschieden.

Anwendungsbereiche der Manuellen Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage eignet sich für Beschwerden, bei denen es zu Stauungen (Ödemen) von Lymphe oder Wasser im Gewebe kommt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Lymphödeme
  • Schwellungen nach Verletzungen
  • Ödeme bei rheumatischen Erkrankungen

Darüber hinaus wird die Manuelle Lymphdrainage bei folgenden Erkrankungen regelmäßig angewandt:

  • Nervenschmerzen
  • Bestimmte Formen der Migräne
  • Atemwegserkrankungen mit starker Verschleimung 

Pneumatisch pulsierende Therapie ( PPT)

KOSMETIK

Für ein schönes und vitales Aussehen kann man etwas tun. Neben schmerzhaften, invasiven und kostenintensiven Methoden gibt es eine sanfte Möglichkeit, die Haut straffer und damit schöner aussehen zu lassen.


FASZIEN


Allgemeine Steifheit, Schmerzen im Nacken-, Rückenbereich und in den Beinen haben ihre Ursache oft in verklebten und verfilzten Faszien, dem Gewebesystem, welches unseren gesamten Organismus zusammenhält.


SCHULTER



Schmerzen in der Schulter, hervorgerufen zum Beispiel durch Sportverletzungen, Arthrose, Kalkschulter oder einem Impingement Syndrom beeinträchtigen Sie nicht nur im Alltag, sondern stören auch erheblich die Nachtruhe und können schnell chronisch werden.


KNIE


Gelenkprobleme, das Läuferknie und Arthrose sind heute bei Menschen jeden Alters sehr verbreitet und schränken die Lebensqualität erheblich ein.


RÜCKEN



Schmerzen im Rückenbereich entstehen unter anderem durch sitzende Tätigkeiten, einseitige Belastung, zu wenig Bewegung, Bandscheibenvorfälle, Sportverletzungen oder schlechte Haltung. Die Schmerzen beeinträchtigen Sie nicht nur im Alltag, sondern stören auch erheblich Ihre Nachtruhe und können sehr schnell chronisch werden.


TENNISARM

Viele Tennis- und Golfspieler klagen über einen besonderen Schmerz im Ellenbogen. Auch viele Hausfrauen klagen oft über diesen speziellen Ellenbogenschmerz.

Energetische Heilmassage

Die energetische Heilmassage bezieht Körper, Geist und Seele mit ein.

Für die Behandlung wird viel warmes Oel benutzt und der ganze Körper individuell mit sanften Streichungen mit einbezogen.
Bei dieser Behandlung werden auch deine Energiezentren behandelt und gestärkt.

  • Spüre deinen Körper
  • Finde deine Mitte
  • Beruhige deinen Geist

Eine Reise zu dir selbst!